Zutaten für 1 Portion(en)

4 große(r) Eier
200 g Zucker
150 g Mehl
100 g Stärkemehl
1 Packung(en) Vanillinzucker
1 TL Backpulver
2 Stk. Zartbitterschokolade
1,5 l Sahne
100 g Puderzucker
1 Packung(en) Schokoraspeln

Zubereitung

Zubereitung Tortenboden – Zutaten Teig: Eier mit dem Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren, bis die Masse ganz hell ist. Mehl, Stärkemehl und Backpulver auf die Masse sieben, kurz unterrühren. Masse in eine gefettete und mit Pergamentpapier ausgelegete Tortenform geben.

Backzeit: 1Stunde, Hitze: 180 Grad, Gasherd Stufe 3

Einen Tag vor dem Tortenfüllen folgendes vorbereiten: Die 1,5 ltr. Sahne in einen Kochtopf geben, die zwei Tafeln Zartbitterschokolade hineingeben und das ganze aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen, über Nacht in den Kühlschrank geben, ansonsten wird die Sahne beim Schlagen nicht steif.

Tortenfüllung: Die Torte zweimal auseinanderschneiden, sodass drei gleich hohe Teile entstehen. Auf den Tortenboden 2 EL Rum mit dem Löffel vorsichtig im Kreis herum auftragen. Die Hälfte der Schokosahne aus dem Kühlschrank in ein Rührgefäß gießen und auf Stufe zwei mit dem Handrührgerät rühren. Wenn die Sahne fest ist, 1 Pck. Vanillinzucker und mind. drei Teel. Puderzucker dazugeben, kurz verrühren.

Die geschlagene Sahne nun zur Hälfte auf den ersten Tortenboden auftragen, ersten Zwischenboden darauflegen und fest andrücken, damit die Sahne sich gleichmäßig verteilt. Nun wieder zwei Eßl. Rum mit dem Löffel auf den Zwischenboden auftragen, Rest der Sahne nun auftragen und Tortendeckel auflegen und wieder gleichmäßig festdrücken.

Den Rest der Sahne aus dem Kühlschrank holen und wie o. g. schlagen. Mit dem Messer nun die Tortenseiten mit der Schokosahne hochziehen, dann den Tortendeckel bedecken. Tortenteiler einsetzen und auf den Tortendeckel drücken. Restliche Sahne in die Tortenspritze oder Spritzbeutel füllen und mit Häubchen auf jedem Stück garnieren. Die Mitte aussparen, dort Schokoraspeln herabrieseln lassen, ebenso an den Tortenwänden mit Raspeln verzieren. Nach belieben noch mit einzelnen Schokoladenstücken auf die äußeren Häubchen stecken.

Author

Write A Comment