…leckere Tartelettes mit einem tollen, knusprigen Buchweizen-M√ľrbeteig : maisfrei ūüôā


…mal wieder eine tolle Backmischung von Madame Loulou*, dieses Mal eine Bio-Buchweizen-Mischung, die ohne Mais auskommt, toll oder ūüôā

* Werbung :¬† Die Backmischung gibt es bei der Foodoase, die Bilder und W√∂rter in “rosa” f√ľhren, durch einen Klick, direkt zu dem Produkt bei der Foodoase

Zutaten f√ľr ca. 6-7 Tartelettes

   1        Madame Loulou Buckwheat Pastry*
100  g    Margarine
   1        Eigelb
   5   g   Xanthan

..f√ľr die Rhabarber-F√ľllung
250    g   Rhabarber
ca.50 g   Zucker
   2   El  Maisstärke (z.B.Mondamin )
 50   ml  Milch
100  ml  Wasser

…f√ľr die Baiserhaube
  3         Eiweiß ( ganz frisch )
150  g    Zucker

wichtig w√§re noch ein “Bunsenbrenner” zum Abflammen, so einen braucht man z.B. auch f√ľr Creme Brulee

Zubereitung

Die Tartelettes-Förmchen einfetten. Den Ofen auf  150 Grad Umluft vorheizen.

F√ľr den Teig die Backmischung (Buckwheat Pastry )*¬†, das Xanthan und die Margarine mit der K√ľchenmaschine gut durchkneten…dann das Eigelb dazu geben und weiter kneten lassen.
Den Teig auf eine bemehlte (z.B. Reismehl ) Unterlage geben, mit Mehl bestreuen und mit bemehlten H√§nden vorsichtig etwas kneten…

Den Teig zur Rolle formen und in 6 Scheiben schneiden…eine Scheibe f√ľr jedes Tarte-F√∂rmchen. Den Teig in das F√∂rmchen legen und vorsichtig mit den Fingern den Teig in die Form dr√ľcken, bis es gleichm√§√üig ist.

so mit allen F√∂rmchen verfahren…den Teig noch mit einer Gabel einpiksen, damit er nicht zu sehr aufgeht…

Die F√∂rmchen nun auf mittlerer Schiene bei 150 Grad Umluft ¬†ca. 30 min leicht braun backen, aus dem Ofen nehmen und abk√ľhlen lassen.

In der Zwischenzeit den geputzten und klein geschnittenen Rhabarber in einen kleinen Topf geben..

…und mit dem Wasser und Zucker aufkochen lassen, immer wieder umr√ľhren, damit nichts anbrennt. 2 El Speisest√§rke ( glutenfrei ) mit der Milch glatt r√ľhren

und wenn nach einigen Minuten der Rhabarber zerfallen ist ( fast wie Brei ) , unter R√ľhren das St√§rkegemisch langsam dazu geben…gut r√ľhren…jetzt sollte es ein recht dicker Brei entstanden sein. Vielleicht noch etwas Wasser dazu geben, wenn es zu dick ist und mit Zucker abschmecken.

Den Rhabarberbrei in eine Sch√ľssel geben und mit Folie abdecken damit sich keine Haut bildet…und abk√ľhlen lassen.

Die abgek√ľlten Tartelettes vorsichtig aus den Formen l√∂sen und auf jedes Tartlette ca. 1 E√ül√∂ffel Rhabarberbrei geben und leicht verteilen.

Aus den 3 Eiwei√üen und dem Zucker einen Baiser herstellen…dazu das Eiwei√ü in die Sch√ľssel der K√ľchenmaschine geben und mit dem Schneebesen-R√ľhrer das Eiwei√ü schon gut schaumig schlagen. Den Zucker nun langsam einrieseln lassen und kr√§ftig weiter schlagen bis es eine gl√§nzende, dicke Masse ist.
Den Eischnee auf den kleinen Tartelettes verteilen oder auch in einen Spritzbeutel geben und h√ľbsch aufspritzen…

Zum Schlu√ü mit dem Bunsenbrenner das Eiwei√ü abfl√§mmen…das sieht toll aus ūüôā

Fertig sind tolle und leckere Rhabarber-Tartelettes mit ganz knusprig tollem Buchweizenboden*…nat√ľrlich kann man dieses Rezept auch in einer 20er Springform backen, das geht genauso gut ūüôā
Wir lieben es ūüėČ

Author

Write A Comment